Frohes Fest!

Das Jahr klingt langsam aus...


Vielerorts hat der Schnee
Wald, Wiesen und Bäume mit seinem glitzernd-eisigen Hauch überzogen.

Es wird Zeit, Rückschau zu halten und die Spreu vom Weizen zu trennen,
um mit all jenem ins neue Jahr zu gehen, was Bestand hat und Fülle verspricht.
Damit meine ich vor allem auch die Fülle,

die gespeist ist von wunderbaren Begegnungen, Möglichkeiten und Visionen.

Von Herzen danke ich
für jede Begegnung, für jeden Impuls, für gemeinsames Wirken und tolle Projekte.

Ich wünsche ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise der Lieben


und einen meisterhaften Sprung in ein neues Jahr -
ein Jahr voller Gesundheit, Freude und Leichtigkeit.

 

In Liebe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein neuer Song

Mitglied in der DGfMG

Wirkung von Obertönen

"Wie im Himmel"

Ein Film berührt die Seele